Sachbearbeitung Personal- angelegenheiten (m/w/d)

Sachbearbeitung Personal- angelegenheiten (m/w/d)

Sachbearbeitung Personal- angelegenheiten (m/w/d)

In der Abteilung Personal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) eine Stelle als Sachbearbeitung Personalangelegenheiten (m/w/d)
(Entgeltgruppe 9c TVöD) zu besetzen.

Jetzt bewerben

Bewerbungsfrist: 01.09.2019

Ausschreibungsnummer: 3408

Haben Sie an alles gedacht? Jetzt prüfen.

Jetzt bewerben

Tätigkeitsschwerpunkte

Spannende Aufgaben erwarten Sie, wie beispielsweise: 

  • Einstellung von Personal (Feststellung des Bedarfs, Ausschreibung von Stellen, Sichtung und Wertung der eingehenden Bewerbungen, Vorauswahl der Bewerberinnen und Bewerber, Vorbereitung und Durchführung von Auswahlgesprächen und Assessment-Centern, Vertragsgestaltung bei Neueinstellung)
  • Fertigung von Änderungsverträgen aufgrund Stundenänderung oder Höhergruppierung
  • Gewährung von Zulagen
  • Bearbeitung von Auflösungsverträgen, Elternzeit, Altersteilzeit, Sonderurlauben
  • Beratung von Vorgesetzten in personalrechtlichen Fragestellungen

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs II oder erfolgreicher Abschluss der Studiengänge Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft (Diplom oder Bachelor) oder erfolgreicher Abschluss des 1. juristischen Staatsexamens
  • erhöhte Dienstleistungsbereitschaft gepaart mit freundlichem und verbindlichem Auftreten sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Kenntnisse in der Personalsachbearbeitung / im Arbeits- und Tarifrecht sind wünschenswert
  • Fähigkeit, konsequent, strukturell und terminorientiert zu arbeiten

Bewerbungsfrist: 01.09.2019

Ausschreibungsnummer: 3408

Haben Sie an alles gedacht? Jetzt prüfen.

Jetzt bewerben

Und was dürfen Sie erwarten?

  • individuell angepasste, konstante Fortbildungsmöglichkeiten
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten mit immer neuen Herausforderungen
  • ein gutes Team
  • einen regelmäßigen fachlichen Austausch in Dienstbesprechungen
  • flexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen Arbeitgeber
  • ein breit aufgestelltes Angebot im betrieblichen Gesundheitsmanagement (inkl. Betriebssport und mobilen Massagen)
  • die Vorzüge des TVöD wie Zusatzversorgung als Betriebsrente, Jahressonderzahlung, Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung u.v.m

Checkliste

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Ausschreibungsnummer nicht vergessen
  • keine großen Dateimengen
Wir sind für Sie ansprechbar:

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen zum Bewerbungs-/ Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Kobs (Tel. 0511 7307-9167) gerne zur Verfügung. Bei Fragen inhaltlicher Art wenden Sie sich bitte an die Fachgebietskoordinatorin Frau Kalus (Tel. 0511 7307-9166) oder den Abteilungsleiter Herrn Geese (Tel. 0511 7307-9110).

Die Stadt als Arbeitgeber

Die Stadt Langenhagen strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Geschlecht oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.