Sachbearbeitung feuerwehrtechnischer Dienst und Feuerwehrangelegenheiten (m/w/d)

Sachbearbeitung feuerwehrtech-nischer Dienst und Feuerwehr-angelegenheiten

Sachbearbeitung feuerwehrtech-nischer Dienst und Feuerwehr-angelegenheiten

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 NBesG bewertet.

Jetzt bewerben

Wir suchen Sie!

Bei der Stadt Langenhagen ist in der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Umwelt, Team Gefahrenabwehr, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet und in Vollzeit eine Stelle zur

 

Sachbearbeitung feuerwehrtechnischer Dienst und Feuerwehrangelegenheiten (m/w/d)

(Ausschreibungsnummer 3328)

 

zu besetzen.

 

Die Tätigkeiten sind nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 NBesG bewertet. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen.

Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Rechtskraft des Nachtrags zum Stellenplan.

Sie möchten in Teilzeit arbeiten? Dann teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung Ihre gewünschte wöchentliche Stundenzahl mit. Die Stelle kann mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden, wenn diese sich die Stelle teilen und nach Absprache ihre Arbeitszeiten so legen, dass nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden muss.

Bewerbungsfrist: 29.12.2019

Ausschreibungsnummer: 3328

Haben Sie an alles gedacht? Jetzt prüfen.

Jetzt bewerben

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Sachbearbeitende Tätigkeiten:
    • Feuerwehrtechnische Grundsatzfragen bearbeiten und an Bedarfsermittlungen zur Beschaffung insbesondere in den Bereichen Fahrzeuge, Gerätschaften und Ausrüstung, Bekleidung und Nachrichtentechnik mitwirken,
    • Überwachung und erste Auswertung der Einsatzdokumentationen (Brand- und Hilfeleistungsberichte), Statistiken erstellen,
    • Angelegenheiten der Schadensbekämpfung bearbeiten (z.B. Hilfeleistungsberichte und Brandsicherheitswachen der Feuerwehr bearbeiten, Gebührenbescheide für technische Hilfeleistungen bearbeiten) und Nachfolgemaßnahmen,
    • Unterstützung des SB Feuerwehrangelegenheiten im Vergabewesen für die Freiwillige Feuerwehr,
    • Abwicklung Verkauf ausgemusterter Feuerwehrfahrzeuge über Zollauktionen,
    • Aufwandsentschädigungen bearbeiten, Ausbildung, Verdienstausfälle und Gesundheitsvorsorge von Feuerwehrleuten bearbeiten und überwachen,
    • Richtlinien für den feuerwehrtechnischen Dienst und Kraftfahrbetrieb bei der Freiwilligen Feuerwehr entwerfen,
    • Fachliche Zuarbeit bei Neuerlassen/Änderungen der Satzungen für die Freiwillige Feuerwehr sowie der Feuerwehrgebührenkalkulation,
    • Regelmäßiges Erstellen der Gefahren- und Risikoanalyse sowie Auswertung der Schutzzielerreichung. Darauf basierende Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplanes. Planung und Mitarbeit bei der Vorbereitung der Beschlussfassung der politischen Gremien.
  • Brandschutzangelegenheiten:
    • Konzeptionelle Planung der feuerwehrseitigen Optimierung der Löschwasserversorgung, Koordination der und Mitwirkung bei der Überprüfung der städtischen Löschwasserbrunnen auf ihre Funktionsfähigkeit,
    • Koordination und ggf. Mitwirkung bei der Einrichtung und Betreuung der technischen Brandschutzeinrichtungen Dritter, z.B. Brandmeldeanlagen,
    • Sachbearbeitung Brandschutzangelegenheiten für städtische Dienstgebäude und Beratung der Dienststelle zu vorbeugendem, abwehrendem und organisatorischem Brandschutz.
  • Einsatzdienst zur Verstärkung der Tagesverfügbarkeit.
  • Tätigkeiten im feuerwehrtechnischen Dienst:
    • Auswertung und Überwachung neuer technischer relevanter Vorschriften,
    • Fortbildungsbedarf ermitteln und Durchführung von Unterweisungen hinsichtlich Arbeitssicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften im feuerwehrtechnischen Bereich,
    • Mitarbeit im Verwaltungsstab bei Großschadensfällen oder im Bereich Kampfmittelbeseitigung sowie ggf. Mitwirkung im Katastrophenschutz,
    • Mitwirkung bei der konzeptionellen Erarbeitung feuerwehrtechnischer Aspekte bzw. Unterstützung von Einsatzplanungen für Großveranstaltungen im Stadtgebiet, Teilnahme auch an städtischen Besprechungen, Ansprechpartner für Veranstaltungen im feuerwehrtechnischen Bereich unter Einbezug der örtlichen Wehren.
  • Mitwirkung in haushaltsrechtlichen Angelegenheiten.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Ausbildung zum gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder Abschluss des Angestelltenlehrgang II oder Ausbildung für den feuerwehrtechnischen Dienst, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt,
  • Gerätewartlehrgang bzw. die Bereitschaft diesen zu absolvieren (Freiwillige Feuerwehr),
  • Zugführerqualifikation (B4-Lehrgang) oder Zugführerausbildung nach Feuerwehrdienstvorschrift 2 bzw. Bereitschaft diese zu erwerben,
  • Kenntnisse auf dem Gebiet baulicher Fragestellungen aus feuerwehrtechnischer Sicht bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben,
  • Fahrerlaubnis Klasse C, möglichst CE bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben,
  • Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Langenhagen bzw. Bereitschaft diese oder eine Doppelmitgliedschaft zu erwerben,
  • Zuverlässigkeit, selbstständiges, zielgerichtetes und vorausschauendes Arbeiten,
  • gutes Organisationstalent, Belastbarkeit, sicheres Auftreten,
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität (auch zeitlich),
  • Teamgeist und kameradschaftliche Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Einsatzkräften.

Bewerbungsfrist: 29.12.2019

Ausschreibungsnummer: 3328

Haben Sie an alles gedacht? Jetzt prüfen.

Jetzt bewerben

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Ernennung ins Beamtenverhältnis,
  • Bezahlung nach TVöD bzw. Besoldung nach NBesG,
  • unser betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team,
  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit.

Checkliste

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Bewerbungsfrist beachtet
  • keine großen Dateimengen
Wir sind für Sie ansprechbar:

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen in der Abteilung Personal Frau Putz (Tel. 0511/7307-9512) zur Verfügung. Bei Fragen inhaltlicher Art wenden Sie sich bitte direkt an die Teamleiterin Frau Burger (Tel. 0511/7307-9217).

Die Stadt Langenhagen

Langenhagen ist eine junge Stadt mit über 700 Jahren Geschichte. Mit 56.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zählt sie zu den 10 Prozent der größten Städte Deutschlands. Sie gehört zur Region Hannover und grenzt an den Norden der niedersächsischen Landeshauptstadt.
Im Stadtzentrum finden sich Einkaufscenter, Marktplatz, Geschäfte aller Art und der Eichenpark, die grüne Lunge der Stadt. Langenhagen hat auch seine dörflichen Seiten mit einer Atmosphäre der Geborgenheit. Außerdem überzeugt die Stadt im Grünen durch ein abwechslungsreiches Freizeitangebot von Wasserwelt bis Pferderennbahn. Und auch die weite Welt rückt näher in Langenhagen – mit Flughafen und Anbindung an A2 und A7 (A352). Der Hauptbahnhof Hannover ist ebenfalls mit U-Bahn oder S-Bahn schnell erreicht.