Schulhausmeister/in (m/w/d)

Schulhausmeister/in (m/w/d)

Sie haben technisches Verständnis, sind zuverlässig, teamfähig und kontaktfreudig? Sie interessieren sich für die Aufgaben eines Schulhausmeisters/einer Schulhausmeisterin? Dann haben wir den passenden Job für Sie. Bewerben Sie sich für eine Festanstellung im öffentlichen Dienst bei der Stadt Langenhagen.

Jetzt bewerben

In der Abteilung Gebäudeverwaltung der Stadt Langenhagen ist zum 01.03.2022 unbefristet und in Vollzeit eine Stelle als

 

Schulhausmeister (m/w/d)

 

(Ausschreibungsnummer 3744)

 

zu besetzen.

 

Die Tätigkeiten sind nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den persönlichen Voraussetzungen.

 

Haupteinsatzort ist die Leibniz IGS Langenhagen, Rathenaustraße 14, 30853 Langenhagen. Bei Bedarf kann der Einsatz in anderen Gebäuden der Stadt Langenhagen erfolgen.

 

Der Arbeitseinsatz erfolgt an 5 Tagen in der Woche, insbesondere sind Dienste in den Nachmittags- und Abendstunden, an Samstagen (grundsätzlich maximal 2-mal monatlich) sowie gelegentlich auch an Sonn- und Feiertagen möglich. Der Einsatz erfolgt im Schichtdienst.

 

 

Die Stelle ist unter der Voraussetzung der vollen personalwirtschaftlichen Ausschöpfung teilzeitgeeignet, es steht jedoch nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 30.01.2022

Ausschreibungsnummer: 3744

Haben Sie an alles gedacht? Jetzt prüfen.

Jetzt bewerben

Tätigkeitsschwerpunkte

Die Aufgaben nach Normalaufgabenkatalog (NAK) sind insbesondere:

 

  • Bedienung und Steuerung objektspezifischer haustechnischer Anlagen nach gesetzlichen und Herstellervorgaben sowie Wartungs- und Pflegearbeiten dokumentieren, insbesondere:
  • Brandmeldeanlagen auslösen, zurücksetzen, Störungen beseitigen, Alarmübungen simulieren/durchführen, einzelne Melder auf Weisung zu- und abschalten, Mängel melden
  • Rauchschutztüren und Feststellanlagen prüfen, monatlichen Funktionstest durchführen, auslösen und zurücksetzen
  • Brandschutzeinrichtungen/Brandklappen auf Funktion prüfen, auslösen und zurücksetzen, Mängel melden
  • Heizungsanlagen steuern, regeln, an Nutzerbedarfe (Steuerung außerhalb der Regelzeiten) anpassen, Störungsbeseitigung/Rückstellung nach Störung, Funktionstest, Wasserstand überwachen, Fehlerbehebung bei Fernwartung
  • Notbeleuchtung auf Funktion prüfen, Störungen beseitigen, Fehler melden
  • Treppenlift prüfen, Störungen beheben, Mängel melden
  • Schließanlage verwalten und/oder programmieren, Wartungsarbeiten durchführen, Nutzerrechte verwalten
  • Lüftungsanlagen prüfen, Wartung überwachen, Störungsbeseitigung/Rückstellung nach Störung, Nutzungszeiten programmieren
  • Einbruchmeldeanlage und Amokanlagen bedienen, Meldungen auslesen, Störungen zurücksetzen, Fehler melden
  • Elektroakustische Anlagen, auch Gong-Sprechanlagen einstellen, programmieren, bedienen, Fehler beheben, zurücksetzen und melden
  • Aufgaben erledigen, die im Rahmen der Weisung durch die Hauptnutzerin (Schulleitung) erteilt werden; ausgenommen sind die beschriebenen Tätigkeiten aus dem Negativkatalog.

Voraussetzungen

  • abgeschlossene mind. dreijährige betriebliche Berufsausbildung nach BBiG aus den Bereichen Bauhandwerk, Gebäudetechnik, Metallbau, Anlagenbau, Installation, Elektro oder Holzverarbeitung oder vergleichbarer einschlägiger Berufsausbildungsgänge,
  • Mobilität, die geeignet ist um die Aufgaben wahrzunehmen (z.B. kurzfristiger Wechsel des Einsatzortes),
  • Führerschein Klasse B oder 3 und Besitz eines eigenen Pkw, der für dienstliche Zwecke gegen entsprechende Entschädigung zur Verfügung gestellt wird, ist wünschenswert,
  • Berufserfahrung als Hausmeister/in oder Hauswart/in, vorzugsweise in Kommunen, ist wünschenswert,
  • Qualifikation zur sachkundigen Aufsichtsperson (SaP) nach NStättVO ist wünschenswert,
  • Durchsetzungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • sicheres und freundliches Auftreten gegenüber Nutzenden und Gästen
  • sehr hohe zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Stressresistenz und körperliche Belastbarkeit (z. B. zum Verrücken von Möbeln, Strecken, Bücken)
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von Abend- und Wochenenddiensten, sowie Krankheits- und Urlaubsvertretung in anderen Schulen

Bewerbungsfrist: 30.01.2022

Ausschreibungsnummer: 3744

Haben Sie an alles gedacht? Jetzt prüfen.

Jetzt bewerben

Wir bieten

  • unbefristete Beschäftigung in Vollzeit im öffentlichen Dienst
  • Bezahlung nach TVöD; die Vergütung bei Entgeltgruppe 5 TVöD liegt zwischen 2.530,74 € und 3.127,85 € (je nach Berufserfahrung, Tarifstand Dezember 2021)
  • Vorzüge des TVöD, z. B. 30 Tage Tarifurlaub, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt, Zusatzversorgung (VBL), etc.,
  • unser betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • individuelle und konstante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team,
  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit.

Checkliste

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Bewerbungsfrist beachtet
  • keine großen Dateimengen
Wir sind für Sie ansprechbar:

Bei Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Putz (Tel. 0511/7307-9512) aus der Abteilung Personal gern zur Verfügung. Bei Fragen inhaltlicher Art wenden Sie sich bitte direkt an die Leiterin der Abteilung Gebäudeverwaltung Frau Grimm-Hose (Tel. 0511/7307-9254).

Die Stadt Langenhagen

Langenhagen ist eine junge Stadt mit über 700 Jahren Geschichte. Mit 56.000 Einwohnern zählt sie zu den 10 Prozent der größten Städte Deutschlands. Sie gehört zur Region Hannover und grenzt an den Norden der niedersächsischen Landeshauptstadt.

 

Im Stadtzentrum finden sich Einkaufscenter, Marktplatz, Geschäfte aller Art und der Eichenpark, die grüne Lunge der Stadt. Langenhagen hat auch seine dörflichen Seiten mit einer Atmosphäre der Geborgenheit. Außerdem überzeugt die Stadt im Grünen durch ein abwechslungsreiches Freizeitangebot von Wasserwelt bis Pferderennbahn. Und auch die weite Welt rückt näher in Langenhagen – mit Flughafen und Anbindung an A2 und A7 (A352). Der Hauptbahnhof Hannover ist ebenfalls mit U-Bahn oder S-Bahn schnell erreicht.